Überversorgung in der Intensivmedizin: Positionspapier von DIVI und DGIIN

Nach Einschätzung der Organisation für Entwicklung und Zusammenarbeit in Europa die Organisation for Economic Cooperation and Development (OECD) wird etwa ein Fünftel der Gesundheitsausgaben in den Mitgliedsländern für Leistungen verwendet, die keinen oder nur einen marginalen Beitrag für bessere Gesundheitsergebnisse leisten. Ungeachtet der sozialgesetzlichen Vorgaben existieren auch im deutschen Gesundheitssystem in der Patientenversorgung nebeneinander Unter-,… Überversorgung in der Intensivmedizin: Positionspapier von DIVI und DGIIN weiterlesen