Bild: miriam doerr | istockphoto.com

30. November 2019

Fachveranstaltung: Wieviel Digitalisierung verträgt Altenhilfe?

In Anlehnung an das Jahresthema des Deutschen Caritasverbandes »Sozial braucht digital« möchte der Caritasverband Steinfurt in der diesjährigen »CaritasZeit« der Frage nachgehen: »Wie viel Digitalisierung kann, braucht und darf Altenhilfe?« Vor dem Hintergrund der Bedürfnisse älterer Menschen und den aktuellen technischen Entwicklungen werden Unterstützungsmöglichkeiten und Lösungsansätze vorgestellt und erkundet, in welchen Bereichen der Altenhilfe Digitalisierung eine Rolle spielt und spielen kann. Ergänzend wird es Gelegenheit zum Ausprobieren von digitalen Produkten für den Altenhilfe-Bereich geben.

 

Bei allen Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Digitalisierung gilt aber auch: Es ist Entscheidungssache, inwieweit digitale Technologien in der Altenhilfe Einsatz finden sollen. Für „gute“ Entscheidungen braucht es Kenntnis darüber, was technisch geht, aber auch Verständigung über das, was wir als Caritas wollen. Mit Impulsen aus ethischer Perspektive soll eine solche Verständigung ermöglicht werden.

 

In die Thematik einführen werden Juniorprofessorin Dr. Gesa Linnemann (FH Münster, Diözesancaritasverband) und Dr. Boris Krause (Diözesancaritasverband, Ethikforum um Bistum Münster).

ETHIKFORUM IM BISTUM MÜNSTER

CARITASVERBAND FÜR DIE DIÖZESE MÜNSTER E.V.

KARDINAL-VON-GALEN-RING 45

48149 MÜNSTER

TEL: +49 251 8901 0

MAIL: INFO@ETHIKFORUM.MS

WEB: WWW.ETHIKFORUM.MS

KONTAKT

 

*Mit Absenden erkenne ich die Datenschutzerklärung an.